Kooperatives Berufsvorbereitungsjahr

Kooperatives Berufsvorbereitungsjahr (BVJ/k)

Die Berufsvorbereitungsklassen sind ein vollzeitschulisches Angebot für berufsschulpflichtige Jugendliche ohne Ausbildungsplatz. Lehrkräfte der Berufsschule und des Trägers unterrichten in dem kooperativen Modell gemeinsam. Ziel ist es, die jungen Menschen beim Übergang von der Schule in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt zu unterstützen.

Als Kooperationspartner der Berufsschulen stellt das Kolping-Bildungszentrum eine Lehrkraft, die die Jugendlichen gezielt auf den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt vorbereitet. In 19 Unterrichtsstunden pro Woche erkunden die Jugendlichen ihre beruflichen Potentiale, erproben ganz praktisch verschiedene Berufsfelder, recherchieren Informationen zum Arbeitsmarkt der Region, proben Bewerbungsgespräche uvm.

Eine wichtige Rolle spielen zudem verschiedene Praktika, welche die Jugendlichen entsprechend ihrer individuellen Interessen und Neigungen absolvieren. Hier können sie ihre Fähigkeiten im Echtbetrieb erproben und knüpfen gleichzeitig wichtige Kontakte zu potentiellen Ausbildungsbetrieben.

Zusätzlich wird die Berufsvorbereitungsklasse von einem sozialpädagogischen Betreuer begleitet. Dieser ist für die Schüler ein ganz persönlicher Ansprechpartner – in schulischen und beruflichen ebenso wie in privaten Angelegenheiten.

Kontakt

Stefanie Nowak

Telefon: 09721 7883720

Standorte

Dieses Angebot wird aktuell an folgenden Standorten durchgeführt: